Die Neuigkeiten

Unterstützung durch den Lotteriefonds

Gameorama
Angela Vögtli

Der Lotteriefonds des Kantons Luzern unterstützt den Umzug des Gameoramas mit grosszügigen CHF 10'000.–.

Gameorama am Herofest

Gameorama
Angela Vögtli

Das Gameorama betreibt am Herofest in Bern (14. - 16. Oktober 2022) den grosszügigen Brettspielbereich.

Mit dem Gutscheincode HEF22GOL könnt ihr die Messetickets mit 15% Rabatt kaufen

Der Museumspass gilt neu auch im Gameorama

Gameorama
Angela Vögtli

Neu kommst du mit der Raiffeisenkarte, dem Schweizer Museumspass und dem Kulturlegi gratis ins Gameorama.

Bei der Reservation bitte «kostenloser Eintritt» wählen und den Pass beim Besuch vorweisen. 

Der Sommer-Hit: Das Gameorama-Wägeli

Gameorama
Angela Vögtli

Du möchtest das schöne Wetter geniessen und trotzdem Spielen? Dann ist unser Gameorama-Wägeli genau das richtige für dich. 

Klask-Turnier an der LUGA

Gameorama
Angela Vögtli

Die LUGA findet dieses Jahr endlich wieder statt – und wir schenken dir CHF 5.– auf den Eintritt.

Am Stand von infoklick.ch in der Halle 02, Stand A22 kannst du dich am 25. April um 14 Uhr beim kostenlosen KLASK-Turnier für die Klask-Schweizermeisterschaft im Gameorama qualifizieren.

Alle Infos zum Turnier findest du hier.

Neuer Escape Room: Das Spukhaus

Gameorama
Angela Vögtli

Ab Sonntag, 12. März könnt ihr unseren vierten Escape Room spielen. Findet ihr raus, warum es in dem kleinen Haus am Friedhof spukt? «Das Spukhaus» kann mit bis zu 4 Personen ab 12 Jahren gespielt werden und ist ein eher schwieriger Raum.

Buchung

Praktikant*in gesucht

Gameorama
Angela Vögtli

Bist du über 16, offen, verspielt und zuverlässig und möchtest ab dem 1. Juli für ein Jahr im Gameorama mithelfen? 

Hier findest du alle Infos zum bezahlten Praktikum.

Verband museen der Schweiz

Gameorama
Angela Vögtli

Das Gameorama ist vom «Verband  Museen der Schweiz» (VMS) als Mitglied aufgenommen worden. 

Interne Weiterbildung zum Thema «Erste Hilfe»

Gameorama
Angela Vögtli

Wir haben eine interne Weiterbildung zum Thema «Erste Hilfe» durchgeführt.  Ziel war es, unser Wissen zum Thema Bewusstlosen-Lagerung und Herzdruckmassage aufzufrischen und uns mit dem Einsatz von Defibrilatoren vertraut zu machen, sodass wir im Notfall richtig reagieren könnten.

Wo sich der nächste Defibrilator befindet, verrät dir übrigens diese App: https://defikarte.ch/app.html

Und falls du selbst zum Lebensretter werden möchtest, empfehlen wir dir die Teilnahme am First Responder Programm: https://firstresponderzentralschweiz.ch